spacer

Entwicklung einer Kleinsttrockeneisstrahlanlage für Werkstätten und Haushalte

Institut: Fraunhofer IPK, Berlin

Trockeneisstrahlgeräte finden immer häufiger Verwendung bei der Reinigung von Werkzeugformen und Werkstücken im industriellen Umfeld.

Neben dem sehr guten Reinigungseffekt besitzt dieses Verfahren den Vorteil, dass der abgelöste Schmutz in Reinform vorliegt und nicht im Gemisch mit Wasser oder Strahlmittel. Somit kann dieser leichter entsorgt werden. In dem Forschungsvorhaben wurde die Übertragung dieses Verfahrens für den semiprofessionellen und privaten Einsatz untersucht.

Es wurden Konzepte erarbeitet, die einen Einsatz in der häuslichen Umgebung ermöglichen und eine erforderliche Infrastruktur ableiten.
Quelle: Fraunhofer IPK Quelle: Fraunhofer IPK